Das Teichwasser

Nitrit - NO2-  

Fällt der pH-Wert im Koiteich in den sauren Bereich, werden die toxischen Nitrite zu einem starken Stoffwechselgift.

Da nur noch salpetrige Säure über die Kiemen in den Körper gelangt und die  Fähigkeit zum Sauerstofftransport zum Gewebe verloren geht, kommt es zur massiven Schädigung der Koi. 

Nitrit darf in einem Koiteich keinesfalls nachweisbar sein! Ist im Teich Nitrit nachweisbar, sollte umgehend ein Drittel des Teichwassers gewechselt, Filterbakterien zugeführt und eine ausreichende Sauerstoffzufuhr sichergestellt werden.

Als Zusatzmaßnahme kann die Zugabe von jodfreien Salz, mit einer Konzentrationvon maximal 0,3% des Teichwassers die Fischgiftigkeit nochmals senken. 


zurück zu:  Das Teichwasser


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 


 

 ________________________


   Teich- & Anlagenplanung

   Sachverständiger für GFK Teichbau

   Roman Kern

   Wilhelmstraße 72

   63911 Klingenberg

   Tel.: 093 72 - 947 26 06

   

    

    Infos & Tipps zum Koiteichbau

    Teichbau - Koiteich - Teichfilter

Diamond Koi Teichbau

 

 

 

 

    

 

 

 

 

 

 

 


 

329205