Filteranlage



Die Verweilzeit
Neben Temperatur und Sauerstoff, beeinflusst der Faktor Zeit nachhaltig die Nitrifikation im Biofilter. Dieser Parameter bezeichnet die Kontaktzeit des belasteten Teichwassers zur Biomasse und wird als Verweilzeit oder auch Verweildauer bezeichnet. 

Die Literatur bewertet die Verweilzeit sehr unterschiedlich.Beispielsweise besagen Regeln, dass innerhalb einer Stunde maximal 35 Liter belastetes Teichwasser einen Quadratmeter des Filtermediums durchströmen sollten, andere wiederum fordern eine prinzipielle Verweildauer von 15-20 Minuten im Biofilter.

Die Einhaltung derartiger Verweilzeiten, würde in Anbetracht der für einen funktionierenden Wasserkreislauf erforderlichen Umwälzleistung, extrem groß dimensionierte biologische Filter voraussetzen.
 Mit entsprechenden Filtermedien und einem moderaten Wasserdurchsatz, lässt sich die Verweilzeit ohne nachhaltige Auswirkungen auf den Schadstoffabbau, deutlich reduzieren. Bei einem Koiteich hat sich eine Verweilzeit von +/- 10 Minuten als praktikabel erwiesen. 

Aus dem Verhältnis Teichvolumen zu Größe der Biokammer, errechnetsich in Abhängigkeit zur Umwälzrate der Teichanlage, die letztendliche Verweildauer an der Biomasse.
 Die Umwälzrate bestimmt wie viel belastetes Teichwasser stündlich durch Filteranlage gepumpt wird. weiter


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 


 

 ________________________


   Teich- & Anlagenplanung

   Sachverständiger für GFK Teichbau

   Roman Kern

   Wilhelmstraße 72

   63911 Klingenberg

   Tel.: 093 72 - 947 26 06

   

    

    Infos & Tipps zum Koiteichbau

    Teichbau - Koiteich - Teichfilter

Diamond Koi Teichbau

 

 

 

 

    

 

 

 

 

 

 

 


 

369540