Koiteich Infos



Die Teichtiefe
Im Gegensatz zu einem Gartenteich, sollte ein Koiteich überwiegend tief gestaltet werden. Tiefe Teiche haben sich für die Stabilität der Temperatur und Wasserwerte bewährt. Eine gute Stabilität der Wassertemperatur wird mit einer mittleren Tiefe von 1,5 m erreicht. 

Wird die mittlere Tiefe von 1,5 m nicht unterschritten, ist es durchaus sinnvoll auch geschützte flache Bereiche im Teich einzuplanen. Unter Sonneneinstrahlung erwärmen sich Flachwasserzonen deutlich schneller als tiefe Bereiche. Koi suchen  gerne in diese Bereiche auf. Warme Bereiche im Teich sind positiv für das Wohlbefinden der Koi. Sie fördern das Ablaichen und begünstigen Selbstheilungsprozesse.

Flache Bereiche erwärmen sich unter Sonneneinstrahlung sehr schnell. Beim nächtlichen Abfall der Temperatur kühlen diese auch entsprechend schnell wieder aus. Das Verhältnis zwischen Flach- und Tiefzonen in einem Koiteich, sollte in einem ausgewogenen Verhältnis stehen. 

Eine zu geringe mittlere Tiefe  begünstigt Temperaturschwankungen. Sie wirkt sich negativ auf Wasserparameter, Biologie und Wohlbefinden der Koi auswirkt.




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 


 

 ________________________


   Teich- & Anlagenplanung

   Sachverständiger für GFK Teichbau

   Roman Kern

   Wilhelmstraße 72

   63911 Klingenberg

   Tel.: 093 72 - 947 26 06

   

    

    Infos & Tipps zum Koiteichbau

    Teichbau - Koiteich - Teichfilter

Diamond Koi Teichbau

 

 

 

 

    

 

 

 

 

 

 

 


 

349770